Visite

Info:

Plötzlich wird alles unscharf, vernichtende Kopfschmerzen, ein Arm ist taub, wie gelähmt – typische Symptome eines Schlaganfalls. Je schneller er behandelt wird, desto mehr Hirngewebe lässt sich vor dem Untergang bewahren, desto weniger schwer sind die Folgen. Wissenschaftler  haben jetzt ein Verfahren entwickelt, bei dem mittels eines neuen Katheter Typs das Blutgerinnsel direkt im Gehirn aus dem verschlossenen Gefäß herausgezogen werden kann. Das Gefäß ist anschließend wieder frei, das Gehirn sofort wieder durchblutet. Mit dem Verfahren können kann die Durchblutung im Gehirn auch bei schweren Schlaganfällen mit großen Blutgerinseln schnell wieder hergestellt werden. Das bedeutet, dass die Überlebenschance und auch die Chance ohne bleibende Schäden wieder gesund zu werden erheblich steigen. Für wen kommt dieses Verfahren in Frage welche Risiken birgt es und was bedeuten die neuen Erkenntnisse für die moderne Schlaganfall Therapie?

* kurzfristige Programmänderungen sind möglich