TV Tipps zu Diabetes

radioWissen – Blase und Darm

Bayern2 (Radio), Freitag, 21. April 2017, 09.05 – 10.00 Uhr

Die Gesundheit liegt im Darm – das sagen Naturheilkundler schon lange. Aktuelle Forschungen bestätigen das inzwischen: Der Darm ist weit mehr als „nur“ unser Verdauungsorgan. Er ist zum Beispiel von entscheidender Bedeutung als Teil des Immunsystems. Mehr als 70 Prozent aller Abwehrzellen befinden sich im Darm. Aktuell wird unter anderem diskutiert, ob ein kranker Darm das Risiko für Krankheiten wie Adipositas und Diabetes vom Typ II beeinflusst. Denn je nachdem, aus welchen Bakterien sich die Darmflora zusammensetzt, kann das bestimmte Erkrankungen begünstigen. Neben den Barmbakterien spielen Nerven eine wichtige Rolle. Ein eigenes Nervengeflecht befindet sich in der Darmwand. Es gilt als komplett eigenständiges Gehirn: Das Bauchhirn. Kopf- und Bauchhirn sind in ständigem Kontakt. Ist die Kommunikation zwischen beiden Gehirnen gestört, reagieren manche Menschen darauf mit dem sogenannten Reizdarmsyndrom. Die vielfältigen Aufgaben des Darms sind bis heute noch gar nicht alle entschlüsselt.