TV Tipps zu Diabetes

Gesundheitsgespräch – Schlafstörungen

Bayern2 (Radio), Samstag, 22. Juli 2017, 12.05 – 13.00 Uhr

Man liegt im Bett. Wälzt sich von rechts nach links. Von links nach rechts. Man ist müde, aber der erlösende Schlaf will einfach nicht kommen: Über zwölf Millionen Menschen in Deutschland schlafen schlecht. Aber nur ein Drittel der Menschen mit Schlafstörungen geht zum Arzt. Dabei sind anhaltende Schlafprobleme eine Krankheit – die oft zu spät erkannt wird. Herz-Kreislauf-Schwierigkeiten, Magen-Darmstörungen, Depressionen oder Angstzustände sind mögliche Folgen. Beruhigungs- oder Schlafmittel sind meist nicht die Lösung; sinnvoller sind dagegen gezielte Strategien für einen guten Schlaf. Denn tatsächlich sind viele Schlafstörungen regelrecht antrainiert.