TV Tipps zu Diabetes

Futuremag: Kunstherz – Wo steht die Forschung?

arte, Samstag, 17. September 2016, 13.30 – 14.00 Uhr

Wer ein schwaches Herz hat, wünscht sich oft nichts sehnlicher, als das kranke Organ durch ein funktionsfähiges Kunstherz zu ersetzen. Das ist vielleicht in Zukunft möglich. Da immer weniger Spenderherzen zur Verfügung stehen, muss man einen Teil des Bedarfs an Transplantationsorganen bald anders decken. Ein amerikanisches Unternehmen hat es nun geschafft, ein solches Herz zu entwickeln. 1.500 Patienten wurde ein solches Herz als Übergangslösung implantiert. Doch erst in diesem Jahr starb ein Patient mit einem Kunstherz des französischen Prototyps CARMAT nur zwei Monate nach der Operation; vor ihm überlebten drei weitere Menschen nicht länger als drei Monate. In Deutschland gibt es jetzt ein staatlich gefördertes Forschungsprojekt – mit ermutigenden Ergebnissen.