TV-Tipps zu Diabetes

Die Ernährungs-Docs – Iss Dich gesund!

SWR Fernsehen, Dienstag, 4. Juli 2017, 21.00 – 21.45 Uhr

Seit zwei Jahren leidet Jessica S. an Prädiabetes, einer Vorstufe der gefährlichen Volkskrankheit. Mithilfe einer Haferkur will Matthias Riedl die Symptome kurzfristig behandeln. Langfristig soll eine spezielle Ernährungsumstellung helfen. Im Alltag zeigt sich, dass es nicht einfach ist, das Konzept der Ärzte umzusetzen. Wird es die 25-Jährige schaffen? Norbert C. fühlt sich eigentlich gesund, doch er leidet an einer heimtückischen Krankheit. Seine Blutfettwerte sind zu hoch. Bereits ein Triglycerid-Wert von mehr als 150 weist auf einen gestörten Fettstoffwechsel hin. Bei dem selbständigen Handwerker misst Jörn Klasen einen Wert von 1.200. Die überflüssigen Fette lagern sich in den Blutgefäßen ab. Es drohen Thrombose, Schlaganfall oder Herzinfarkt. Gemeinsam mit seiner Kollegin Anne Fleck stellt der Arzt ein Rezept zusammen, wie er sich von jetzt an ernähren soll. Fünf Monate lang will Norbert C. die Therapie nun befolgen. Werden sich seine Blutwerte in dieser Zeit verbessern? Seit Jahren quält Petra F. starkes Sodbrennen. Nichts hat bisher geholfen. Bei einer Magenspiegelung entdecken die Ärzte ein Barrett-Syndrom, eine Vorstufe von Krebs. Mit Anne Fleck und Jörn Klasen stimmt Matthias Riedel die Therapie ab. Viele kleine Mahlzeiten und eine eiweißoptimierte Ernährung sollen helfen. Die Ärzte sind zuversichtlich, dass sie das Sodbrennen in den Griff bekommen und so die Gefahr einer Krebserkrankung eindämmen können.