News

  • 31.10.2017

    Insulin aus der Dose – “Bioreaktor” erfolgreich getestet

    Wissenschafter der Universität Dresden haben erstmals einen implantierbaren “Bioreaktor” getestet, der mit Betazellen vom Schwein bestückt ist. Im Tierversuch hat dieses Implantat selbständig Insulin nach Bedarf produziert. Nun soll untersucht werden, ob das Prinzip auch bei Menschen funktioniert. Betazellen ersetzen durch Transplantation Typ-1-Diabetes heilen – ein Wunschtraum für betroffene ...mehr
  • 27.10.2017

    Winterzeit – Uhr umstellen bei Diabetes-Technik

    Am Wochenende werden die Uhren umgestellt. Bei Blutzuckermessgeräten, Insulinpumpen und CGM-Systemen funktioniert das nicht automatisch. Hier muss die Uhrzeit noch manuell eingestellt werden. Keine automatische Umstellung auf Winterzeit Auch wenn die Mehrheit der Deutschen inzwischen auf die Zeitumstellung gerne verzichten würde: Am Wochenende ist es mal wieder soweit. ...mehr
  • 23.10.2017

    ISPAD-Kongress: Kinder mit Diabetes im Mittelpunkt

    Gestern ging in Innsbruck der weltweit größte pädiatrische Diabetes-Kongress zu Ende. Ein wichtiges Thema waren die Empfehlungen zu HbA1-Werten für Kinder und Jugendliche. Während amerikanische Diabetesexperten eher großzügig sind, werden in Europa strengere Grenzwerte angesetzt. ISPAD-Kongress widmet sich Kindern mit Typ-1-Diabetes Vom 18. – 21. Oktober 2017 war Innsbruck ...mehr
  • 19.10.2017

    Transplantat aus Fischhaut heilt chronische Wunden

    Chronische Wunden heilen bei Menschen mit Diabetes häufig langsam, manchmal gar nicht. Im Wundheilungszentrum des Diabeteszentrums in Bad Oeynhausen wurde nun erforscht, wie ein Transplantat aus Fischhaut die Wundheilung unterstützen kann. Alle Patienten konnten erfolgreich behandelt werden. Chronische Wunden sind langwierig Bei Manfred Voigt (81) fing es klein an, ...mehr
  • 15.10.2017

    Bald keine Insulinpumpen mehr von Animas?

    Das Diabetes-Unternehmen Animas Corporation zieht sich ab sofort in den USA und in Kanada aus dem Markt für Insulinpumpen zurück. In Deutschland bleibt die Insulinpumpe Animas Vibe samt Zubehör bis auf Weiteres erhältlich. Wie lange, ist offen. “Animas Corporation stellt Geschäftsbetrieb ein und verlässt den Markt für Insulinpumpen” So ...mehr
  • 11.10.2017

    Grippeimpfung bei Diabetes: Am besten im Herbst

    Oktober und November sind die Monate, in denen Menschen mit Diabetes an die jährliche Grippeimpfung denken sollten. Sie sind besonders anfällig für Grippeviren, und die Erkrankung kann bei ihnen einen schweren Verlauf nehmen. Deshalb: Besser impfen lassen.  Warum die Grippeimpfung für Diabetiker so wichtig ist Mit dem Herbst kehren ...mehr
  • 7.10.2017

    Neues Biosimilar Insulin: Lispro jetzt auch von Sanofi

    Im Juli 2017 hat die Firma Sanofi die Zulassung für das “Biosimilar Insulin lispro sanofi®” erhalten – eine Kopie des Analoginsulins lispro von Lilly. Dies hat das Unternehmen in einer Presseinformation zur Markteinführung mitgeteilt. Insulin lispro war 1996 das erste Analoginsulin Das Analoginsulin lispro (Handelsname Humalog®) wurde bei ...mehr
  • 3.10.2017

    Sauerstofftherapie beim Fußsyndrom auch ambulant

    Wenn bei einem diabetischen Fußsyndrom keine Standardtherapie wirkt, übernehmen gesetzliche Krankenkassen die Kosten für die hyperbare Sauerstofftherapie. Bisher wurde diese Behandlung nur im Krankenhaus bezahlt. Nach einem positiven GB-A Beschluss kann sie bald auch ambulant durchgeführt werden. Schlecht heilende Wunden beim diabetischen Fußsyndrom Patienten mit einem diabetischen Fußsyndrom haben ...mehr
  • 29.09.2017

    Lebenswichtig: Check-up für die Herzgesundheit

    Am 29. September 2017 ist Weltherztag. Eine gute Gelegenheit, an den lebenswichtigen Check-up rund um Herz-Kreislauferkrankungen bei Diabetes zu erinnern. Denn unverändert sind Herz-Kreislauf-Komplikationen für etwa drei Viertel der Todesfälle bei Diabetikern verantwortlich. Diabetes und Herz-Kreislauferkrankungen fördern sich gegenseitig Nehmen Sie sich den regelmäßigen Check-up beim Arzt zu Herzen ...mehr
  • 24.09.2017

    „Pepper“ – ein Roboter als Diabetes-Coach

    Ein Roboter als Lebens- und Therapiebegleiter für Typ-1-Diabetiker: „Pepper“ soll junge Patienten dabei unterstützen, ihre Krankheit zu verstehen und selbst zu managen. In den Niederlanden wird der humanoide Diabetes-Coach bereits testweise eingesetzt.  Ein Roboter mit erstaunlichen Fähigkeiten „Gestatten, Pepper“. Der 58 cm große Roboter mit den Kulleraugen hat die ...mehr