Reflektionsphotometer

Gerät zur Messung des Blutzuckers. Das Prinzip des Reflektionsphotometers beruht darauf, dass von einem Farbfeld reflektiertes (d.h. zurückgeworfenes) Licht gemessen wird. Die Menge des reflektierten Lichtes hängt ab von der jeweiligen Farbe auf die es trifft, d.h. Farbveränderungen führen zu unterschiedlichen Lichtreflektionen. Die Blutzuckermessung mittels Reflektionsphotometer nutzt dieses Phänomen aus: unterschiedliche Blutzuckerwerte führen bekanntermaßen zu unterschiedlichen Verfärbungen der Farbfelder auf dem Teststreifen, woraus unterschiedliche Lichtreflektionen resultieren. Die Menge des reflektierten Lichtes wird vom Gerät gemessen und einem Blutzuckerwert zugeordnet.