Kapillar

(lat. capillus = das Haar) Die Kapillare gehört als ganz feines („haarfeines“) Gefäß zu einem Netzwerk von vielen kleinen Gefäßen, die den gesamten Körper durchziehen. Dieses Kapillarnetz ist als die Endstrombahn des blutzuführenden (= arteriellen) Systems zu betrachten. Hier finden alle lebenswichtigen Austauschvorgänge zwischen Blut und Gewebe statt (z.B. Sauerstoffabgabe von Blut an Gewebe, Abgabe von Stoffwechselabfallprodukten von Gewebe an Blut). Nach Passage des Kapillarbettes sammelt sich das Blut im venösen System und wird dem Herzen und der Lunge zur „Wiederaufbereitung“ zugeführt.