Hyperkeratose

Verdickung der Hornschicht der Haut. An umschriebener Stelle Hornhautschwiele. Hyperkeratosen sind erstes (klinisches) Zeichen der Drucküberlastung am Fuß als Folge einer peripheren Polyneuropathie. Diese führt nämlich über eine Störung der Abrollbewegung des Fußes, gestörter Gelenkbeweglichkeit des Fußes und Fußformveränderung durch Schwund der Fußmuskulatur zu Fehlbelastung und örtlichen Druckbelastung. Im Verlauf kann es unter den so entstandenen Hyperkeratosen zu Einblutung, Gewebsauflösung und Infektion kommen. Ein Ulkus (siehe dort) ist die Folge. Zur Vermeidung bedeutsamer Hyperkeratosen bei bestehender Polyneuropathie dienen entsprechendes Schuhwerk und Fußpflege.