Gestations-Diabetes

= Schwangerschaftsdiabetes. Gemeint ist die Erkrankung an Diabetes mellitus, die während einer Schwangerschaft auftritt und vorher nicht bestanden hatte. Für die Schwangerschaft einer Frau bei der bereits Diabetes bekannt ist, wird der Begriff Gestations-Diabetes nicht verwendet. Die Ursache des Gestations-Diabetes ist darin zu suchen, dass mehrere, der während einer Schwangerschaft natürlicherweise gebildeten Hormone die Wirkung von Insulingegenspielern haben und so die Glukosetoleranz verschlechtern. So kommt es während einer Schwangerschaft nicht selten zu Glukosetoleranzstörungen bzw. zu manifestem Diabetes mellitus, eben dem Gestations-Diabetes. In der Regel bildet sich die diabetische Störung nach der Entbindung wieder zurück. Ein Teil der Frauen mit Gestations-Diabetes (ungefähr 30%) entwickeln aber in späteren Jahren auch außerhalb der Schwangerschaft eine diabetische Stoffwechsellage.