Kategorie-Archiv: Sommer Grillzeit

Grillspieß Mediterraneo

Hensel Soja-Kost Italia-Mix nach Packungsaufschrift zubereiten. 12 kleine Bällchen daraus formen. Die Kirschtomaten halbieren. Die Lauchzwiebeln in 3 cm lange Stücke schneiden. Auberginen und Zucchini vierteln und in Scheiben schneiden. 4 Spieße mit je 3 Bällchen und abwechselnd mit Gemüse bestücken. Die Spieße mit Bio Omega-Öl mediterranee bestreichen und auf dem Rost rundherum knusprig braten. Dazu passen Ciabatta und Dipsaucen.

1 Pckg. Hensel Soja-Kost Italia-Mix (Reformhaus)
4  Kirschtomaten
2  Lauchzwiebeln
1  kleine Aubergine
1  Zucchini
2 EL Teutoburger Bio Omega-Öl mediterranee
schwarzer Pfeffer aus der Mühle Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Salz Salz

Antipasti à la FIT FOR FUN

Das Gemüse gut waschen und trocken tupfen, die Champignons putzen. Die Paprikaschoten so lange in das Backrohr (bei 250° C) legen, bis sich die Haut lösen lässt. Die enthäuteten Schoten halbieren, die Kerne und die weißen Trennwände entfernen und je nach Größe der Schoten die Hälften teilen und vierteln. Die Knoblauchzehen schälen und in feine Scheiben schneiden. Zucchini und Aubergine in Scheiben schneiden, Fenchel je nach Größe halbieren oder vierteln. 4 EL FIT FOR FUN Omega-Öl mediterranee in einer Pfanne erhitzen, Zucchini, Aubergine, Fenchel, Pilze und Knoblauch darin 3-4 Minuten anbraten. Aus dem restliche Öl mit Salz, Pfeffer, Basilikum und Rosmarin eine Marinade zubereiten und das Gemüse darin einlegen. Fest verschlossen zwei Tage ziehen lassen. Zum Servieren das eingelegte Gemüse gut abtropfen lassen, mit Mozzarellascheiben, halbierten Cocktailtomaten und Basilikumblättchen anrichten. Dazu schmeckt Ciabatta.

2  rote Paprikaschoten
2  Knoblauchzehen
200 g Zucchini
200 g Aubergine
2  Fenchelknollen
100 g kleine Champignons
2  Kugeln Mozzarella light (à 125 g)
100 g Cocktailtomaten
Salz, Schwarzer Pfeffer,Basilikum, Rosmarin Salz, Schwarzer Pfeffer,Basilikum, Rosmarin
125 l FIT FOR FUNOmega-Öl mediterranee

Vegetarische Spezialitäten vom Grill

Die Maiskolben etwa 10 Minuten – ohne Salz! – vorkochen. In der Zwischenzeit das restliche Gemüse waschen und putzen. Das gesamte Gemüse gut abtrocknen. Paprika in Hälften oder Ringe schneiden. Die Tomaten kreuzweise einschneiden. Die Zucchini längs halbieren. Fenchelknollen und Kohlrabi in Stücke oder Scheiben schneiden. Das Gemüse mit Öl bepinseln, pfeffern und salzen und unter mehrmaligem Wenden auf dem Rost grillen. Grillzeit je nach Größe 8-10 Minuten. Nach dem Grillen je nach Geschmack mit fein gewiegter Petersilie oder anderen Kräutern bestreuen. Ananas in Scheiben schneiden, diese halbieren und von beiden Seiten einige Minuten grillen. Mit etwas Honig beträufelt servieren. Dazu Kräuter- bzw. Knoblauch Crème fraîche und knuspriges Brot servieren.

4  frische Maiskolben
1  rote Paprika
1  gelbe Paprika
1  grüne Paprika
4  Tomaten
4  junge Zucchini
4  Kohlrabi
4  Fenchelknollen
0.1 l Teutoburger Bio Raps-Kernöl (Reformhaus)
Pfeffer aus der Mühle Meersalz feingewiegte Petersilie Pfeffer aus der Mühle Meersalz feingewiegte Petersilie
1  Ananas
Honig Honig
1  Becher Kräuter Crème fraîche
1  Becher Knoblauch Crème fraîche
Knuspriges Brot nach Wahl Knuspriges Brot nach Wahl

Gegrillte Forellen in Alufolie

Die Forellen ausnehmen, säubern, waschen, mit Küchenkrepp trocken tupfen und von innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben. Das Gemüse gut waschen, die Zwiebeln schälen. Möhren raspeln, Knollensellerie stifteln, Fenchel in Stücke schneiden. Die Zwiebeln würfeln und grob hacken. Das Gemüse mit dem Raps-Kernöl mischen. Vier große Stücke Aluminiumfolie doppelt nehmen, jeweils 2 EL von dem in Raps-Kernöl eingelegten Gemüse darauf verteilen und die Forellen darauf legen. Das restliche Gemüse auf die Forellen verteilen, etwas schwarzer Pfeffer aus der Mühle darüber mahlen und die Aluminiumfolie einschlagen. Die Forellen auf dem heißen Rost ca. 12-15 Minuten grillen und mit Zitronenscheiben und Dillzweigen anrichten. Dazu schmeckt Baguette mit Pesto.

4  Forellen à 400 g
Salz, Pfeffer Salz, Pfeffer
2  Möhren
5  Knollensellerie
5  Fenchelknolle
3  Zwiebeln
8 EL Teutoburger Raps-Kernöl
schwarzer Pfeffer aus der Mühle Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1  Zitrone
Dill Dill