Wachstumshormon

= STH = somatotropes Hormon = Hormon aus der Hirnanhangdrüse (Hypophyse). Sehr wichtiges Stoffwechselhormon, dem die Steuerung des Organwachstums obliegt. Fehlerhafte Bildung des Hormons in der Wachstumsphase des Menschen führt zu erheblichen Störungen: im Falle des Mangels kommt es zum Zwergwuchs, bei übermäßiger Bildung zum Riesenwuchs. Wachstumshormon gehört zu den diabetogenen Hormonen, d.h. es hat eine blutzuckersteigernde Wirkung. Ein intensiver Reiz zur Ausschüttung des Hormons ist die Unterzuckerung (Hypoglykämie). Wachstumshormon zählt daher auch zu den „Gegenregulationshormonen“, d.h. zu den Hormonen, die im Falle der Unterzuckerung für einen (dann aber oft ungezügelten) Wiederanstieg der Blutglucose sorgen. Hohe morgendliche Wachstumshormonspiegel werden ferner für das Dawn-Phänomen verantwortlich gemacht (siehe dort).