Diabetologische Schwerpunktpraxis – Dr. Bickel

Ärzte

Dr. med. Ralf Bickel
Facharzt für Innere Medizin
Diabetologe DDG

Kontaktdaten

Simmlerstraße 3
75172 Pforzheim

Telefon: 07231 451111
Fax: 07231 466410
E-Mail: info@diabetes-pforzheim.de
Website: http://www.diabetes-pforzheim.de

Öffnungszeiten

Montag:
09:00 - 12:00 Uhr
15:00 - 17:00 Uhr

Dienstag:
09:00 - 12:00 Uhr
15:00 - 17:00 Uhr

Mittwoch:
09:00 - 12:00 Uhr

Donnerstag:
09:00 - 12:00 Uhr
15:00 - 17:00 Uhr


Und nach Vereinbarung, telefonische Anmeldung erbeten.

Kontakt








* Pflichtfeld
Unser Praxisteam

Fachärztlich-internistische Praxis mit diabetologischem Schwerpunkt
Dr. med. Ralf Bickel Dr. med. Ralf Bickel

Facharzt für innere Medizin
Diabetologe DDG

Dr. Anita Schumann

Assistenzärztin
Fachärztin für Innere Medizin

Rosita Müller
medizinische Fachangestellte, Technik

Janna Wölk
Diabetesberaterin DDG, Diätassistentin

Marianna di Natale
medizinische Fachangestellte, Abrechnung, Schulung

Birgit Freiburger
medizinische Fachangestellte, Qualitätsmanagement, DMP

Maike Faass
medizinische Fachangestellte, Labor, Schulung

Anja Reuster
Diabetesberaterin DDG, Ökotrophologin

Franziska Kraft
Auszubildende

Handan Kamsiz
Auszubildende
Unsere Leistungen

Kardio-, Angio-, Pulmologie
  • EKG, Ergometrie, Langzeit-EKG, Langzeit-Blutdruckmessung
  • Dopplersonographie der Extremitäten
  • Lungenfunktionsdiagnostik
  • Schlafapnoe-Diagnostik
Ultraschalldiagnostik
  • Sonographie der Bauchorgane
  • Sonographie der Schilddrüse
  • Duplexsonographie der Hals- und Extremitätenarterien
  • Duplexsonographie der Extremitätenarterien und –venen
  • Echokardiographie
  • Duplexsonographie der Bauchgefäße
Labor
Über Laborgemeinschaft das gesamte Spektrum

Im Praxislabor sofort:
  • BZ + Lactat (Nasschemie RLT), Zuckerbelastung, Hba1c (DCA 2000+) und Mikroalbumin
  • div. kardiologische Schnelltests Labor
Diabetologischer Schwerpunkt
  • Schulungen für Diabetiker mit und ohne Insulin
  • Einzelschulungen für Insulin-Pens, Injektionstechnik und BZ-Messgeräte
  • Insulinpumpenschulungen
  • Hypoglykämiewahrnehmungstraining
Ambulante Betreuung von:
  • Patienten mit Typ 1 und Typ 2 Diabetes zur Ersteinstellung oder Umstellung auf Insulin
  • Beratung und Verbesserung der Einstellung
  • Behandlung von Folgekrankheiten
  • Typ 1 Diabetikerinnen in der Schwangerschaft
  • Gestationsdiabetikerinnen
  • Insulinpumpen-Patienten
  • Diabetische Fußambulanz
Spezielle Therapieverfahren
  • Hochtontherapie zur Behandlung der diabetischen Neuropathie
  • kontinuierliche Glucosemessung (CGM)
Diabetesschulungen
Die Schulung ist ein wesentlicher Bestandteil in der Behandlung des Diabetes mellitus. Die Schulungen werden in Gruppen in regelmäßigen Abständen angeboten. Sie werden täglich in den Praxisräumen abgehalten. Um die Schulungen durchzuführen, stehen uns alle technischen Hilfsmittel zur Verfügung. Die Kurse sind nach den Richtlinien der Deutschen Diabetes Gesellschaft zertifiziert.
Wir führen Schulungen (einzeln und in Gruppen) durch für Patienten mit:
  • Diabetes mellitus Typ 1
  • Jugendliche, Erwachsene, Schwangere (Ersteinstellung und Umstellung)
  • Insulinpumpenschulungen
  • Diabetes mellitus Typ 2 mit Insulin
  • Diabetes mellitus Typ 2 ohne Insulin
  • Gestationsdiabetikerinnen
  • Spezialschulungen (u.a. Hypoglykämiewahrnehmungstraining (HyPOS)
  • Hypertonie
  • Adipositas
Die Kurse dauern zwei bis vier Wochen, sie finden für Patienten mit Insulinbehandlung täglich statt. Für Terminvereinbarungen oder eine Anfrage bezüglich des Beginns des nächsten geeigneten Kurses wenden Sie sich bitte an uns:
Checkliste für Ihren Praxisbesuch
Dr. med. Ralf Bickel

Um Ihnen die Vorbereitungen für den Praxisbesuch zu erleichtern und zu helfen, dass Sie nichts vergessen, was wir für Ihre Untersuchung und Behandlung benötigen, haben wir für Sie untenstehende Checkliste zusammengestellt. Ganz wichtig bei jedem Arztbesuch sind Gesundheitspass Diabetes und Diabetestagebuch, damit wir die Eintragungen ergänzen können.

  • Überweisungsschein
  • Gesundheitspass Diabetes (falls vorhanden)
  • Diabetes-Tagebuch
  • nsulin-Pens und Insulin (falls vorhanden)
  • hr Blutzucker-Meßgerät (falls vorhanden)
  • Ihre aktuelle Medikamentenliste und Quick-Pass (falls vorhanden)
  • Kopien wichtiger Befunde aus hausärztlicher Patientenakt
  • Schriftlicher Augenarztbefundv
  • Chipkartev
  • Impfpass
  • Bitte berücksichtigen Sie, dass wir auch Ihre Füße untersuchen
Sie müssen nicht nüchtern in die Praxis kommen. Ausnahmen und Vorbereitungen für spezielle Untersuchungen werden Ihnen vorher erklärt

Unser Qualitätsmanagement


Anfahrt