Deutsches Sportabzeichen: Passende Übungen für Diabetiker

Diabetes mellitus und Sport

Passende Übungen für Diabetiker zur Erlangung des deutschen Sportabzeichens

Um das deutsche Sportabzeichen zu erlangen, muss der Teilnehmer aus 5 Gruppen jeweils 1 Übung heraussuchen und mit Erfolg absolvieren. Folgende Übungen sind für den Diabetiker geeignet bzw. ungeeignet.

Gruppe 1

  • geeignet: 200- bzw. 300-m-Schwimmen (unter Aufsicht).
  • Ungeeignet: Grundschein der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft oder der Wasserwacht des Deutschen Roten Kreuzes.

Gruppe 2

  • geeignet: Hochsprung, Weitsprung, Pferdsprung bedingt, wenn der Teilnehmer die Technik beherrscht.
  • Ungeeignet: Skisprung.

Gruppe 3

  • geeignet: 50-, 75-, 100-, 1000-m-Lauf.
  • Weniger geeignet: 400-m-Lauf.

Gruppe 4

  • geeignet: Diskuswurf, Speerwurf, Schwimmen. Reckturnen und Barrenturnen bei entsprechenden Vorkenntnissen. Eislaufen, Rudern, Kanufahren.
  • Ungeeignet: Kugelstoß, Steinstoß, Gewichtheben.

Gruppe 5

  • geeignet: Laufen, Radfahren, Schwimmen. Eislaufen, Skilanglauf, Rudern, Kanufahren, Kegeln.

Die Anforderungen, die im jeweiligen Alter an die Teilnehmer gestellt werden, sind den entsprechenden Broschüren des Deutschen Sportbundes zu entnehmen. Oben aufgeführte Übungen sind auch vom Diabetiker bei entsprechender Trainingsvorbereitung problemlos zu absolvieren. Es bleibt festzustellen, dass der Diabetiker die aufgeführten Übungen immer in Begleitung durchführen muss.