TV Tipps zu Diabetes

X:enius – Kalorien -Was hinter den Zahlen steckt

arte, 27. Februar 2015, 17.05-17.30 Uhr

Ist ein Lebensmittel „leicht“ oder ein Dickmacher? Die Antwort suchen wir oft in einer bloßen Zahl: dem Kaloriengehalt. Scheinbar eindeutig und klar ist er Grundlage für viele Diäten. Aber wie viel Sinn macht das Kalorienzählen wirklich? „X:enius“ zeigt neueste Erkenntnisse über diese überschätzte Zahl. Am Anfang steht ein einfacher Versuch. Die „X:enius“-Moderatoren Emilie Langlade und Adrian Pflug bekommen zwei Mahlzeiten: Die Kalorienmenge ist gleich, aber machen die Mahlzeiten auch gleich satt? Eine Kalorie ist eine Kalorie – zumindest rein physikalisch gesehen. Sie zeigt an, wie viel Energie in einem Lebensmittel steckt. Der menschliche Körper nutzt aber nicht jede Kalorie gleich. Ein Beispiel: Es macht schon einen Unterschied, ob wir etwas roh oder gekocht essen. Auch aus welchen Stoffen – wie Kohlenhydrate, Fette, Ballaststoffe – ein Lebensmittel zusammengesetzt ist, spielt eine Rolle. Welchen Sinn macht dann überhaupt Kalorienzählen? Und was bedeutet das für die Bezeichnung auf Lebensmitteln und für Abnehmkonzepte?