7 Wochen Ohne Fastenaktion hat fast drei Millionen Teilnehmer

Frankfurt/M., den 24. Februar 2012 – Am Aschermittwoch ist die bundesweite Fastenaktion der evangelischen Kirche „7 Wochen Ohne“ gestartet. Nun liegen die neusten Umfragezahlen des Meinungsforschungsinstitutes EMNID vor.

Demnach haben vier Prozent der Befragten, die älter als 14 Jahre sind, schon einmal bei der Fastenaktion der evangelischen Kirche mitgemacht bzw. nehmen derzeit an ihr teil. Auf die gesamte Bevölkerung in Deutschland (14 Jahre und älter) hochgerechnet bedeutet das: Fast drei Millionen Menschen (2.831.188) machen mit bei „7 Wochen Ohne“ – oder haben schon einmal teilgenommen. Und: Mehr als 22 Millionen Menschen (22.649.504) kennen die Aktion zumindest dem Namen nach.

Gefragt hatte das Meinungsforschungsinstitut EMNID 1004 Menschen in einer repräsentativen Umfrage – und zwar am 22. und 23. Februar.

Der Geschäftsführer der Aktion, chrismon-Chefredakteur Arnd Brummer, sieht sich in dem EMNID-Ergebnis bestätigt: „Aus zahlreichen Rückmeldungen von Männern und Frauen unterschiedlichen Alters wissen wir, dass wir auch mit dem aktuellen Motto Menschen bei der Einschätzung ihrer eigenen Lebenswirklichkeit gut erreicht haben.

Die Fastenaktion der evangelischen Kirche „7 Wochen Ohne“ steht 2012 unter dem Motto: „Gut genug! Sieben Wochen ohne falschen Ehrgeiz“. Der Auftaktgottesdienst findet am Sonntag, dem 26. Februar, in der Dreikönigskirche in Frankfurt/Main statt und wird ab 9.30 Uhr live im ZDF übertragen.

„Es ist gut genug, du bist gut genug“, lautet die Botschaft zur Passionszeit. Sieben Wochen lang, vom 22. Februar bis zum Ostersonntag, dem 8. April, dürfen sich die Fastenden frei machen von falschem Ehrgeiz, die To-do-Listen entschlacken und ihr Über-Ich in den Urlaub schicken. Viele Menschen empfinden es als dringend, die Fragen „Wer ist der Beste“ oder „Hast du dein Potential optimal genutzt?“ zu relativieren.

Traditionell greifen viele Gemeinden vor Ort das aktuelle Fastenthema von „7 Wochen Ohne“ auf und eröffnen so den Dialog über die Fastenandachten in ihren Gemeinden. Ein Fastenkalender begleitet die Teilnehmer mit Texten aus Kirche, Kultur und Alltagsleben durch die Fastenzeit.

Weitere Informationen unter http://www.7wochenohne.evangelisch.de/