Accu-Chek Aviva

accu-chek-aviva

Accu-Chek Aviva

Innovative Technologie: Mit Hilfe von acht Kontakten im Teststreifen erkennt das System, ob möglicherweise äußere Einflüsse Abweichungen der Messergebnisse verursachen könnten.

Große Teststreifen, die auch kleinste Blutmengen leicht aufnehmen, eine Erinnerung an das Verfallsdatum der Teststreifen und eine Unterdosierungserkennung sind u. a. weitere Faktoren, die den Messkomfort erhöhen sollen.

Gewicht ca. 60 g (mit Batterie)
Größe (lang*breit*hoch) 9,4 x 5,3 x 2,2 cm
Messdauer in sec. 5
Messbereich in mg/dl 10-600 mg/dl, (bzw. 0,6-33,3 mmol/L)
Blutmenge 0,6 µl
Probenarten Vollblut (Kapillar- oder Venenblut)
Codierung Code-Chip
Teststreifen Accu-Chek Aviva Teststreifen
Kontrolllösung Accu-Chek Aviva Kontrolllösung
Testerinnerung vier einstellbare Testerinnerungen
Datenübertragung Datentranfer über Infrarot-Schnittstelle
Testprinzip Durch das Enzym Glucose-Dehydrogenase auf dem Teststreifen wird die Glucose in der Blutprobe in Gegenwart des Koenzyms (PQQ) in Gluconolacton umgesetzt. Bei dieser Reaktion entsteht ein ungefährlicher elektrischer Strom, aus dem das Gerät den Blutzuckerwert herleitet. Die Test- und Umgebungsbedingungen werden auch mit Hilfe eines geringen Wechselstromsignals ermittelt.
Ausführung Handgerät
Display LCD Display
Abschaltautomatik nach zwei Minuten
Stromversorgung eine 3-Volt-Lithiumbatterie (Typ CR 2032)
Schutzklasse III
Gerätetyp Das Accu-Chek Blutzuckermessgeräte ist für den Dauerbetrieb geeignet
Betriebsumgebung Temperatur: +6 bis +44 °C, relative Luftfeuchtigkeit: 10 – 90%
Lagerbedingungen (Temperatur) Gerät: -25 bis +70 °CTeststreifen: +2 bis +32 °C
Zulässige relative Luftfeuchtigkeit 10 – 90%
Hersteller Roche Diagnostics